Harte Nuss bei Premiere

HANDBALL-A-LIGA - Bibliser mit neuem Trainer gegen Griesheim 

 

Die A-Liga-Handballer der TG Biblis treten am Sonntag (16 Uhr) beim TuS Griesheim II an. Es ist die erste Begegnung ohne den bisherigen Trainer Uwe Groß, der wegen beruflicher Überlastung vor einer Woche seinen vorzeitigen Abschied verkündet hatte.

 

Mit Sascha Schnöller steht nun ein Trainer in der alleinigen Verantwortung, der seit Saisonbeginn mit Groß zusammengearbeitet hat. „Das wird sehr schwer. Griesheim spielt schnell und druckvoll aus der Abwehr heraus“ kennt und schätzt Schnöller den Tabellenfünften, gegen den am vierten Spieltag nach dem 1:5-Punkte-Fehlstart in die Saison mit einem Sechs-Tore-Sieg die Trendwende gelang.

 

Die Zeichen für eine Wiederholung des ersten Saisonerfolges stehen allerdings alles andere als gut, die personelle Situation bei der TGB bleibt angespannt. Mit den Brüdern Felix und Peter Schmitzer, Lars Dotzauer und Erik Waschitzka fehlen vier Leistungsträger, so dass im Rückraum nur noch eine Wechseloption besteht.

 

Nur gut, dass sich David Winkler zuletzt bereit erklärt hatte, seinen ehemaligen Mitspielern zu helfen. „Wenn wir eine Chance haben wollen, müssen wir schnell zurücklaufen, die erste und zweite Welle unterbinden und in der Abwehr kompakt stehen“ lauten die Vorgaben Schnöllers für Sonntag. 

 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Dotzauer verlässt TGB

09.04.2020

FSG stellt Weichen

19.03.2020

Breites Verständnis

15.03.2020

Beendigung des Spielbetriebs

12.03.2020

1/3
Please reload

TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon