TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

TGB schöpft Hoffnung

HANDBALL-A-LIGA - Wichtiger Heimsieg im Abstiegskampf  

 

Die TG Biblis setzte sich im Heimspiel gegen den TV Büttelborn II deutlicher durch als erwartet. Beim 28:19 konnten die Gastgeber sogar noch ihre Tordifferenz aufbessern und durch die gleichzeitige Niederlage des direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, HSG Dornheim/Groß-Gerau, den letzten Tabellenplatz der Bezirksliga A verlassen.

 

Beide Teams sind nunmehr punktemäßig gleichauf, die Pfungstädter Reserve und die HSG Weschnitztal auf drei Zähler enteilt. Vor dem wohl richtungsweisenden direkten Vergleich am kommenden Wochenende gelang den Biblisern der ersehnte Befreiungsschlag. 

 

Von Beginn war die TGB tonangebend, baute die Führung aus der Anfangsphase, gestützt auf eine sattelfeste Deckung und den guten Andre Angert im Tor, kontinuierlich bis zum vorentscheidenden 16:9 zur Pause aus. Auch im zweiten Durchgang schaltete die TGB keinesfalls zurück. Über 22:11 lag die Sieben von Trainer Uwe Groß sechs Minuten vor Spielende beim 27:15 sogar mit zwölf Toren in Führung. 

 

Nach einem von Peter Schmitzer verworfenen Siebenmeter strauchelten die Hausherren dann mehrfach und gestatteten den klar unterlegenen Gästen am Ende noch etwas Ergebniskosmetik. Dennoch, der Auftritt gegen Büttelborn macht Mut. Herausragend waren einmal mehr die Schmitzer-Brüder Peter und Felix mit jeweils sechs Feldtoren.

 

Da half auch eine doppelte Manndeckung der Büttelborner oder eine offensiv ausgerichtete 3:2:1-Abwehr nichts, die TGB hatte immer Lösungen parat. Aber auch die Mitwirkung von Lars Dotzauer tat dem Team gut. 

 

TGB-Tore: Reis (3), Felix Schmitzer (6), Peter Schmitzer (9/3), Dotzauer (3), Neumann (2), Siegler (3), Hüter (2). 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Handballer werben für ihren Sport

07.12.2019

Daniel Nathmann behält die Nerven

07.12.2019

Fragezeichen bei der FSG

07.12.2019

Tabellenführer eine Nummer zu groß

03.12.2019

1/3
Please reload