TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

TG Biblis entfernt sich vom Keller

HANDBALL-A-LIGA - Wichtiger 32:25-Erfolg gegen Eberstadt 

 

Ein in dieser Höhe im Vorfeld nicht erwarteter 32:25-Heimsieg gelang der TG Biblis gegen die TG Eberstadt. Damit revanchierten sich die Gatsgeber nicht nur für die knappe Hinspielniederlage, sondern distanzierten sich als Tabellenzehnter auch von den drei letzten Plätzen der Bezirksliga A und stellten den Anschluss ans Tabellenmittelfeld wieder her. 

 

Die Gastgeber lagen über die komplette Spielzeit in Führung, doch bis zur 23. Minuten ließen sich die Gäste einfach nicht abschütteln, kamen immer wieder auf ein Tor geran. Mit dem Ausscheiden von Eberstadts Spielmacher Staudt nach einer Roten Karte (23.) erlitt das Gästespiel einen Bruch. Biblis nutzte diesen Umstand und konnte sich in den letzten Minuten vor dem Seitenwechsel auf drei Treffer zum 16:13-Pausenstand absetzen. 

 

TGB-Trainer Uwe Groß fand in der Halbzeitansprache wohl die richtigen Worte. Sein Team kam hochkonzentriert aus der Kabine, legte einen 5:0-Lauf auf die Platte und zog vorentscheidend auf 21:13 davon. Die Gäste resignierten angesichtes des Acht-Tore-Rückstands. Wichtig für die Gastgeber, dass mit Ahlers und Peter Schmitzer wieder zwei Stammkräfte mitwirken konnten, die sich auch enorm treffsicher zeigten.

 

Felix Schmitzer musste erneut passen. Zur Freude von TGB-Coach Groß konnte er seinen vielen Youngster im Kader wieder reichlich Einsatzzeiten gewähren. „Die machen das gut, wir sind auf einem guten Weg“ bescheinigte der Ilvesheimer den Nachwuchskräften eine ordentliche Leistung.

 

TGB-Tore: Ahlers 6, Schneider 2, L. Dotzauer 1, Gansmann 4, Volk 2, P. Schmitzer 8/1, Winkler 4, Hüter 3, Schmitz 2.

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG stößt an ihre Grenzen

19.11.2019

Nächster TGB-Streich

19.11.2019

Schwierige Vorbereitung

19.11.2019

TG Biblis in der Favoritenrolle

16.11.2019

1/3
Please reload