Rumpftruppe mit Moral

HANDBALL-A-LIGA - TG Biblis braucht Sieg in Fürth

Fünf "Endspiele" hat die TG Biblis noch, um den Klassenerhalt in der Handball-A-Liga unter Dach und Fach zu bringen. Mut macht Trainer Uwe Groß und seinen Mannen der jüngste Heimsieg über die Reserve der MSG Rüsselsheim/Bauschheim, als die personell so gebeutelten Gastgeber mit einer Energieleistung in der Schlussphase beide Zähler sichern konnten.

Nicht einfach wird die Aufgabe der TGB am heutigen Samstag (17 Uhr) bei der HSG Fürth/Krumbach II. Biblis ist bei zwei Punkten Rückstand als Schlusslicht zum Siegen verdammt, zumal an diesem Spieltag auch noch die ebenfalls abstiegsgefährdeten Teams aus Dornheim/Groß-Gerau und der HSG Weschnitztal im direkten Duell aufeinandertreffen.

Personell hat sich bei der TGB nichts geändert, Groß setzt auch weiterhin, nach den verletzungsbedingten Ausfällen, auf seine Rumpftruppe, die allerdings enorme Moral offenbart. "Wir fahren nach Fürth um zu gewinnen, uns helfen jetzt nur noch Siege" wissen der Coach und sein Team um die Bedeutung des Spiels.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: