Erleichterung bei Biblis

HANDBALL-A-LIGA - TGB gelingt erster Saisonsieg

Im letzten Hinrundenspiel konnte TGB-Trainer Uwe Groß endlich jubeln.

Zum Hinrundenfinale der Bezirksliga A feierten die Handballer der TG Biblis mit 33:29 über die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden den sehnlich erwarteten, ersten Saisonsieg.

Zwar belegt die Mannschaft von Trainer Uwe Groß immer noch den letzten Tabellenplatz, konnte aber mit vier Pluspunkten zum TSV Pfungstadt II (5 Zähler) und der HSG Weschnitztal (7) aufschließen. Die Gelegenheit, an Pfungstadt noch vor Weihnachten vorbeizuziehen, besteht bereits am nächsten Spieltag im direkten Aufeinandertreffen.

Die Erleichterung über den Sieg war bei allen Akteuren und dem Trainer riesengroß und spürbar. Erst recht, nachdem die Mannschaft in der letzten Woche in Eberstadt noch so enttäuscht hatte. Doch das war am Sonntagabend alles vergessen. In der Endphase der ersten Halbzeit konnte sich die TGB ein Torepolster herausspielen und lag beim Seitenwechsel bereits mit 17:12 in Führung.

Jetzt gegen Pfungstadt

Bis Mitte der zweiten Halbzeit führten die Groß-Schützlinge ständig mit drei bis vier Toren. Ein 4:0-Lauf durch jeweils zwei Treffer von Patrick Schneider und Goalgetter Peter Schmitzer, binnen drei Minuten, sorgten dann für die 28:21-Führung. Davon zehrte die TGB bis in die Schlussphase, der erste doppelte Punktgewinn war eingetütet, es durfte eifrig gejubelt werden.

Einen großen Anteil am Sieg hatte TGB-Torwart Andre Angert, der überragend hielt und ein Sonderlob seines Trainers erhielt. „Wir haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen und trainiert hatten“ jubelte Groß. Mit der entsprechenden Euphorie des ersten Sieges im Rücken soll gegen Pfungstadt die „rote Laterne“ an den kommenden Gegner weitergereicht werden.

TGB-Tore: Reis 4, Felix Schmitzer 6, Waschitzka 2, Peter Schmitzer 9/3, Dotzauer 4, Neumann 2, Helfrich 1, Schneider 4, Hüter 1.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: