TG Biblis muss schnell den Rhythmus wiederfinden

TG Biblis - MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten

Mit 2:6 Punkten rangieren die Handballer der TG Biblis in der unteren Region der A-Liga. Von dieser Momentaufnahme lässt sich deren Coach Uwe Groß allerdings nicht aus der Ruhe bringen. In den nächsten Wochen erwartet er eine Leistungssteigerung seines Teams, die sich auch in der Tabelle niederschlagen soll.

Gelegenheit, das Punktekonto aufzubessern, besteht am Sonntag (18 Uhr) im Heimspiel gegen die zweite Vertretung der MSG Bauschheim/Rüsselsheim/Königstädten, die ebenfalls erst zwei Zähler auf der Habenseite aufweist. Drei Wochen waren die Bibliser zuletzt spielfrei, so dass es gilt, schnellstmöglich wieder in den Spielrhythmus zu gelangen. "Wir haben uns recht gut vorbereitet" freut sich Groß darüber, dass es weitergeht.

Alle Mann sind an Bord, so dass der Trainer dem Heimspiel optimistisch entgegenblickt und mit zwei Punkten den Anschluss ans Mittelfeld der Liga wiederherzustellen.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: