TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Biblis feiert echten Coup

HANDBALL-A-LIGA - 28:23-Erfolg bei der TGB Darmstadt 

 

Die Handballer der TG Biblis haben der Ankündigung ihres Trainers Taten folgen lassen. „Wir müssen anfangen zu gewinnen“ hatte Trainer Uwe Groß im Vorfeld der Auswärtsbegegnung bei der TGB Darmstadt als Parole ausgegeben.

 

Obwohl die Gäste als krasser Außenseiter nach Bessungen angefahren waren, behaupteten sie sich überraschend deutlich mit 28:23 (10:9). Zwar befinden sich die Bibliser damit immer noch auf dem letzten Platz der Bezirksliga A, der Abstand auf die HSG Weschnitztal schmolz allerdings auf einen Zähler. 

 

Der Jubel der Bibliser nach dem Spielende fiel entsprechend euphorisch aus. Groß war die Erleichterung deutlich anzumerken, überschwänglich wurde der Ilvesheimer aber nicht. „Von dieser Art Spiele brauchen wir mehr, um aus dem Keller heraus zu kommen“ so der Coach.

 

Ein starker Torhüter Florian Kludewig und eine richtig gute Defensivleistung bildeten den Schlüssel zum Erfolg. Biblis fand gut ins Spiel, führte früh mit 5:1. Zehn Minuten später waren die Gastgeber beim 7:7 auf Augenhöhe.

 

Zwar erwischten die Gäste nach Wiederanpfiff erneut den besseren Start und zogen auf vier Tore davon, doch beim 19:20 (54.) waren die Hausherren wieder dran. Ein 3:0-Lauf brachte die Bibliser in die Spur, den Vorsprung ließ sich die Mannschaft nicht noch einmal streitig machen. 

 

TG Biblis: Reis 2, Felix Schmitzer 8, Schneider 2, Sören Dotzauer 4 Daniel 3, Peter Schmitzer 7/1, Hüter 2. 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

TG-Männerballett tanzt dreimal im Fernsehen

20.02.2020

Debüt geht schief

18.02.2020

Herber Rückschlag für die FSG

17.02.2020

Harte Nuss bei Premiere

15.02.2020

1/3
Please reload