Groß mit klarer Ansage

HANDBALL-A-LIGA - TG Biblis will Aufholjagd starten

TGB-Coach Uwe Groß setzt auf kleine Veränderungen in der Offensive.

Dass die Handballer der TG Biblis auf dem letzten Tabellenplatz der Bezirksliga A in die Winterpause gehen mussten, passte weder dem Team noch den Verantwortlichen um Trainer Uwe Groß.

Der Stachel der abschließenden Heimpleite im Kellerduell gegen den TSV Pfungstadt II saß tief. Dennoch beträgt der Rückstand des Ligaschlusslichts auf Pfungstadt und die HSG Weschnitztal nach einem absolvierten Rückrundenspieltag lediglich drei Punkte und ist in den elf verbleibenden Partien aufholbar.

„Wir müssen jetzt anfangen, Spiele zu gewinnen“, lautet die unmissverständliche Vorgabe von Trainer Groß. Nach zwei Wochen Pause im Dezember wurde zuletzt stark im konditionellen Bereich gearbeitet, um für die erste Partie im neuen Jahr am Samstag um 19.30 Uhr bei der klar favorisierten TGB Darmstadt gewappnet zu sein. „Das ist eine gute Truppe“, findet Groß, „aber wir fahren dorthin, um etwas zu holen.“

Damit dies auch gelingt, fordert der Ilvesheimer höchste Konzentration von seinen Mannen ein, nachdem in den letzten Wochen auch viel geredet und analysiert wurde. Im Angriff will Groß kleine Veränderungen vornehmen. Dabei kann er personell aus dem Vollen schöpfen.

Mit der richtigen Einstellung soll möglichst schon im ersten Spiel des neuen Jahres ein Signal an die Konkurrenz gesetzt werden, um sich dann Schritt für Schritt vom Tabellenende zu lösen.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: