Denise Neumann kehrt nach Baby-Pause zurück

HANDBALL-A-LIGA - FSG Biblis/Gernsheim gegen Rossdorf 

 

Den achten Sieg im achten Spiel wollen die Handballerinnen der FSG Biblis/Gernsheim am heutigen Samstag im Heimspiel um 16 Uhr in der Pfaffenauhalle gegen die SKG Roßdorf einfahren. Damit würde sich das Team von Trainer Bernd Seiberth ohne Verlustpunkt in die Winterpause verabschieden.

 

„Wir wollen da anknüpfen, wo wir gegen Zwingenberg aufgehört haben“, blickt Seiberth noch einmal auf den 29:18-Kantersieg gegen den Tabellendritten zurück. Das war vor drei Wochen, seitdem hatte Biblis kein Spiel mehr. „Daher ist es wichtig, dass wir von Anfang an schnell wieder in den Rhythmus kommen“, so der Übungsleiter.

 

Unterschätzen werden die Gurkenstädterinnen den Liga-Vierten (9:7 Punkte) sicherlich nicht. „Roßdorf hat schon gute Ergebnisse erzielt, die Niederlagen waren allesamt knapp“, hat Seiberth beobachtet. Personell sieht es vor der Winterpause ganz ordentlich aus.

 

Lea Milius ist zwar im Urlaub und Amina Drekovic noch verletzt, aber dafür gibt Denise Neumann nach ihrer Babypause ihr Comeback. „Damit haben wir einen kompletten Kader zur Verfügung und wollen wieder mit einer aufmerksamen Abwehr und einem schnellen Umschaltspiel zum Erfolg kommen“, erklärt Seiberth: „Ohne Minuspunkt Weihnachten zu feiern und ins neue Jahr zu wechseln, kommt im Handball nicht allzu oft vor und das sollte noch einmal eine Extra-Motivation für dieses Spiel sein.“ 

 

 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG in guter Frühform

19.08.2020

Rückkehr des Spaßfaktors

18.07.2020

"Wir können mehr"

08.07.2020

Nach dem Training desinfizieren

28.05.2020

1/3
Please reload

TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon