TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

FSG vor Spitzenduell

HANDBALL-A-LIGA - Bibliser Damen erwarten Büttelborn 

 

Es ist zwar erst der sechste Spieltag der Bezirksliga A, aber die Handballerinnen der FSG Biblis/Gernsheim können heute schon einen Riesenschritt in Richtung des großen Ziels Wiederaufstieg machen. Um 16 Uhr erwartet die FSG in der Gernsheimer Sporthalle der Johannes-Gutenberg-Schule den direkten Verfolger TV Büttelborn zum Spitzenspiel. 

 

Die Bibliserinnen sind mit 10:0 Punkten Spitzenreiter, Büttelborn nach einer Niederlage – 20:21 in Zwingenberg – Dritter mit 8:2 Zählern. Dazwischen liegt der TuS Zwingenberg mit 9:3 Punkten. 

 

FSG-Trainer Bernd Seiberth hat großen Respekt vor dem Gegner und dessen starker Deckung mit der ehemaligen Regionalliga-Torhüterin Nina Rominger. Mit 68 Gegentoren stellt Büttelborn die mit Abstand beste Defensive der Liga. 

 

„Da müssen wir mit Tempo, aber auch Konzentration im Abschluss zu Werke gehen“, so Seiberth. „Wir müssen unsere Chancen konsequent nutzen, da wir sicherlich nicht allzu viele erhalten werden.“ Allerdings muss er auf die verletzte Amina Drekovic verzichten.

 

Alle anderen Spielerinnen sind aber an Bord und Julia Schiefer ist inzwischen fest in den Kader der ersten Mannschaft gewechselt. „Wir haben gut trainiert und die Mädels sind heiß auf das Topspiel. Wir wollen zeigen, dass wir zu recht da oben stehen“, strahlt der Bibliser Trainer Zuversicht und Kampfgeist aus. 

 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Handballer werben für ihren Sport

07.12.2019

Daniel Nathmann behält die Nerven

07.12.2019

Fragezeichen bei der FSG

07.12.2019

Tabellenführer eine Nummer zu groß

03.12.2019

1/3
Please reload