TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

TGB rettet sich ins Ziel

HANDBALL-A-LIGA - TG Biblis siegt mit 32:29 über TV Büttelborn II 

 

Das war so ganz nach dem Geschmack von TGB-Trainer Uwe Groß. Zumindest im ersten Durchgang des 32:29-Heimerfolgs über den TV Büttelborn II bot Biblis die bislang beste Saisonleistung. Die Gastgeber spielten nach dem 3:0-Traumstart förmlich aus einem Guss.

 

Gestützt auf eine sattelfeste Abwehr ging es dynamisch nach vorne. Bis zum 11:9 Mitte der ersten Halbzeit hielten die stark eingeschätzten Büttelborner mit, mussten anschließend aber einen 9:3-Lauf der entfesselt aufspielenden Hausherren über sich ergehen lassen. Einziger Wermutstropfen war die Platzwunde, die sich Felix Schmitzer am Kopf zuzog. Der Rückraumspieler wurde ins Krankenhaus gebracht. 

 

Durch das Fehlen von Gansmann, Ahlers und Schneider waren die Wechselmöglichkeiten des TGB-Coachs eingeschränkt. Die Mannschaft büßte mit zunehmender Spieldauer ihren Vorsprung ein. Ab der 55. Minute begann das große Zittern, 90 Sekunden vor Schluss waren die Gäste auf 31:29 herangekommen.

 

Biblis wirkte wie ein angeschlagener Boxer vor dem K.o., doch die Mannschaft rettete sich. Mathias Neumann traf mit seinem einzigen Tor zum umjubelten 32:29-Endstand. „Auf die erste Halbzeit müssen wir aufbauen, so kann es weitergehen“, betonte Groß. 

 

TGB-Tore: F. Schmitzer (3), Dotzauer (1), Daniel (2), Volk (3), P. Schmitzer (13/2), Brenner (2), Neumann (1), Winkler (7).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

TG Biblis gelingt nächster Coup

13.11.2019

Seiberth ärgert sich über Nachlässigkeiten

12.11.2019

Biblis/Gernsheim bangt um Einsatz von Laudenbach

09.11.2019

TG Biblis vor Härtetest

09.11.2019

1/3
Please reload