TG Biblis ohne Lohn

HANDBALL-A-LIGA - 29:34 beim TV Trebur 

 

Nichts wurde es für die Handballer der TG Biblis mit dem erhofften Punktgewinn beim TV Trebur. Das A-Liga-Gastspiel endete mit einer am Ende deutlichen 29:34-Niederlage, nachdem die TGB zur Pause ein 18:18 halten konnte.

 

Zwar rannten die Bibliser im ersten Durchgang meist einem Rückstand hinterher, ließen sich aber durch ihre „Wucht“ im Rückraum einfach nicht abschütteln. TGB-Trainer Uwe Groß monierte in dieser Phase, zu viele einfache Gegentore über den Tempogegenstoß erhalten zu haben. Einmal mehr stellten im Angriff die Schmitzer-Brüder und David Winkler ihre Torgefahr unter Beweis. 

 

Mit dem Unentschieden zur Pause belohnten sich die Gäste für ihren couragierten Auftritt. In den ersten Minuten des zweiten Durchgangs schien es, als könnte Biblis tatsächlich etwas Zählbares mit nach Hause nehmen. Bis zum 22:22 blieb die Groß-Sieben dran, bevor ein 1:7-Lauf die Vorentscheidung zugunsten der Hausherren bedeutete. 

 

In diese Phase fiel auch eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe, in der Biblis drei Gegentore einstecken musste, ohne selbst erfolgreich zu sein. Von dieser Schwächephase erholte sich das Team nicht mehr, der Rückstand war einfach nicht mehr wegzumachen. Groß lobte neben der engagierten Leistung seines Teams auch ausdrücklich die beiden Unparteiischen. 

 

TGB-Tore: Ahlers (1), Felix Schmitzer (7), Gansmann (9/2), Peter Schmitzer (4), Neumann (1), Winkler (5), Hüter (2).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG in guter Frühform

19.08.2020

Rückkehr des Spaßfaktors

18.07.2020

"Wir können mehr"

08.07.2020

Nach dem Training desinfizieren

28.05.2020

1/3
Please reload

TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon