TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

TGB belohnt sich nicht

HANDBALL-A-LIGA - Bibliser unterliegen Lorsch mit 29:30 

 

Im Kreisderby der Bezirksliga A hat die TG Biblis der klar favorisierten und gastgebenden Tvgg Lorsch alles abverlangt, stand trotz einer 15:14-Pausenführung bei der 29:30-Niederlage aber dennoch mit leeren Händen da. Entsprechend enttäuscht waren die Gäste, bot die Mannschaft von Trainer Uwe Groß doch eine großartige kämpferische Leistung.

 

Nur beim 1:0 lagen die Hausherren im ersten Durchgang vorne. Unbeeindruckt von der sehr offensiv ausgelegten Lorscher Deckung trumpften die Gäste kess auf, führten beim 11:7 nach 23 Minuten erstmals mit vier Toren. Bis kurz vor der Pause (15:11) hatte der Vorsprung Bestand, ehe die Klosterstädter auf 14:15 herankamen. 

 

Eine Viertelstunde nach dem Wechsel (22:22) agierten beide Teams auf Augenhöhe. Dass Lorsch um den Titel mitspielt und die Bibliser im unteren Tabellendrittelfeststecken, war nicht erkennbar.

 

Drei Minuten vor Spielende sahen die „Turner“ beim 30:26 wie die sicheren Sieger aus, doch die TGB schlug in Person des überragenden Peter Schmitzer noch dreimal zurück (30:29) und hatte am Ende sogar die Möglichkeit auf einen Zähler. Coach Groß lobte sein Kollektiv, hob besonders die Leistung der Youngster Paul Hüter und Lars Dotzauer in einem sehr emotionalen Derby hervor. 

 

TGB-Tore: P. Schmitzer (9), Winkler (6), F. Schmitzer, Schneider, Dotzauer (je 3), Daniel, Hüter (je 2), Helfrich (1).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Biblis/Gernsheim bangt um Einsatz von Laudenbach

09.11.2019

TG Biblis vor Härtetest

09.11.2019

Lisa Kreimes führt FSG zum Sieg

05.11.2019

Gut gelaunt auf die Heimfahrt

05.11.2019

1/3
Please reload