TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

TG Biblis mit breiter Brust

HANDBALL-A-LIGA - Topspiel beim Titelaspiranten Lorsch 

 

Mit dem Rückenwind des deutlichen Heimsiegs gegen die TG Eberstadt fahren die Handballer der TG Biblis zum Meisterschaftsmitfavoriten TV Lorsch. Anpfiff des Kreisderbys in der Bezirksliga A ist am Sonntag um 18 Uhr. 

 

Mit lediglich fünf Verlustpunkten dürfen sich die Klosterstädter noch berechtigte Titelhoffnungen machen, zumal sie bis auf einen Zähler an den in Auerbach strauchelnden Spitzenreiter TV Groß-Rohrheim herangerückt sind. Ausgerechnet der ungeliebte Bibliser Rivale Groß-Rohrheim würde demnach von einem Punktgewinn der Bibliser in Lorsch profitieren, der den Schützlingen von Trainer Uwe Groß durchaus zugetraut werden kann. 

 

Junge Garde überzeugt

 

So hatte sich bereits gegen Eberstadt die Personalsituation bei der TGB entspannt, was sich auch in der Leistung und dem Ergebnis widerspiegelte. Zudem finden sich die Youngster der Bibliser im Aktivenlager immer besser zurecht und bekommen von Coach Groß auch entsprechend Spielzeit zugestanden.

 

Dieses Vertrauen zahlt die junge Garde mit entsprechendem Engagement zurück. „Für uns ist das ein ganz einfaches Spiel, wir haben nichts zu verlieren“ schiebt TGB-Coach Uwe Groß den Gastgebern klar die Favoritenrolle zu. Fehlen werden aufseiten der Gäste Daniel Ahlers und der nach wie vor gesperrte Pascal Brenner.

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Personalnot bei der TG Biblis

25.01.2020

Personalnot zu groß

21.01.2020

Große Personalnot

18.01.2020

Jux-Turnier weckt Interesse

16.01.2020

1/3
Please reload