Biblis feiert 40:27-Erfolg gegen Bauschheim

Der TG Biblis ist im Heimspiel gegen die Reserve der MSG Bauschheim/Rüsselsheim/Königstädten mit 40:27 (22:14) der erhoffte

 

Heimsieg gelungen. Damit konnte die Mannschaft von Trainer Uwe Groß den Anschluss ans Tabellenmittelfeld der Handball-A-Liga herstellen. Die Gastgeber deuteten ihr Potenzial an, wenn sie mit "voller Kapelle" antreten können. 

 

Nur in den ersten Minuten bis zum 3:3 agierten die Gäste auf Augenhöhe. Ein erster Bibliser 4:0-Lauf zum 7:3 machte deutlich, dass die Gastgeber gewillt waren, die Begegnung mit allen Mitteln gewinnen zu wollen. Bis auf 22:14 bauten die Groß-Schützlinge den Vorsprung bis zum Seitenwechsel aus, dominierten den ersten Durchgang eindeutig. 

 

In den ersten Minuten nach der Pause stockte zunächst etwas der Angriffsfluss der TGB, nachdem die Gäste ihre Deckung etwas umgestellt hatten. Bis auf vier Tore kamen die biederen Gäste beim 24:20 heran. Doch Schmitzer, Winkler und Co. wussten rechtzeitig wieder die Zügel anzuziehen.

 

Sechs Treffer in Folge zum 30:20 sorgten frühzeitig für klare Verhältnisse. Coach Groß war trotz des klaren Sieges nicht ganz zufrieden. "Zu wenig Tore geworfen, zu viele bekommen" so der Ilvesheimer. Nach dreiwöchiger Pause meldeten sich die Gastgeber dennoch eindrucksvoll zurück. 

 

TGB-Tore: Ahlers 5, Felix Schmitzer 8, Schneider 1, Dotzauer 1, Gansmann 8/2, Daniel 3, Volk 2, Peter Schmitzer 4, Brenner 1, Helfrich 1, Winkler 5, Hüter 1. 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG in guter Frühform

19.08.2020

Rückkehr des Spaßfaktors

18.07.2020

"Wir können mehr"

08.07.2020

Nach dem Training desinfizieren

28.05.2020

1/3
Please reload

TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon