TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Den Schwung mitnehmen

HANDBALL FSG BIBLIS/GERNSHEIM will zu Hause punkten 

 

Einen Heimsieg streben die Handballerinnen der FSG Biblis/Gernsheim am Sonntagnachmittag (16 Uhr) gegen die HSG Langen an. Erstmals in dieser Runde ist das Bezirksoberliga-Team dabei in der Sporthalle der Gernsheimer Johannes-Gutenberg-Schule am Ball, aber schon zum zweiten Mal ohne ihren Trainer.

 

"Das ist ja vielleicht ein gutes Omen", meint der erkrankte Sascha Köhl mit krächzender Stimme. "Am letzten Wochenende hat das ja sehr gut geklappt." Wieder wird die verletzte Leistungsträgerin Liboria Romano für Köhl das Coaching übernehmen und würde ihm gerne wieder von einem Sieg berichten, wie zuletzt beim 20:18 in Egelsbach.

 

"Da haben wir wirklich toll gekämpft", war Romano sehr zufrieden, wünscht ihrem Trainer aber natürlich schnelle Genesung: "Auf Dauer sollte das Sascha wieder übernehmen." Lieber würde Liboria Romano bald wieder auf dem Parkett ihre Mannschaft unterstützen. 

 

Spiel auf Augenhöhe 
 

Mit der HSG Langen kommt ein Gegner, der den Bibliserinnen in den letzten Partien eigentlich gut gelegen hat. Es setzte zwar am ersten Spieltag der vergangenen Saison eine 17:22-Heimniederlage und in der Rückrunde ein 24:25, "aber wir waren beide Male eigentlich auf Augenhöhe. Zuhause wollen wir jetzt alles daran setzen, zu punkten. Die Mannschaft soll den Schwung aus dem Egelsbach-Spiel mitnehmen", so Köhl. 

 

Wichtig wird auch sein, dass die FSG diesmal ihr Spiel über die komplette Dauer durchziehen kann. In Egelsbach hatten sie in der Schlussviertelstunde arge Probleme in der Deckung und konnten vom bis dahin erspielten deutlichen Vorsprung zehren. "Ich rechne mit einem Spiel auf Augenhöhe und sehe durchaus gute Chancen für uns", wünscht sich Sascha Köhl erneut eine positive Nachricht von seiner Stellvertreterin. 

 

Personell kann die FSG nahezu aus dem vollen Schöpfen. Neben der verletzten Romano fehlt nur Denise Neumann, die im Urlaub weilt. 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG stößt an ihre Grenzen

19.11.2019

Nächster TGB-Streich

19.11.2019

Schwierige Vorbereitung

19.11.2019

TG Biblis in der Favoritenrolle

16.11.2019

1/3
Please reload