TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

TGB geht Puste aus

31:36 bei Spitzenreiter Bensheim

 

Bei A-Liga-Primus HSG Bensheim/Auerbach unterlag die TG Biblis mit 31:36, nachdem der Außenseiter zur Pause völlig überraschend noch mit 18:16 in Führung lag. Trotz der Niederlage zeigte sich Trainer Stefan Nowak mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden. "Wir haben Moral bewiesen, das Ergebnis ist eindeutig zu hoch ausgefallen, der Kräfteverschleiß gab am Ende den Ausschlag" lobte Nowak.

 

10:5 führten die Gäste nach zehn Minuten, in denen sie mächtig aufs Tempo drückten. In dieser Phase fand die HSG kein Mittel gegen den Bibliser Angriffselan, der erst Mitte der ersten Halbzeit etwas ins Stocken geriet. Doch die Schwächephase der Nowak-Schützlinge war nur von kurzer Dauer, beim 16:11 betrug die Führung erneut fünf Tore. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs mussten die Gäste dem hohen Tempo etwas Tribut zollen.

 

Fünf klare Chancen ließ die TGB direkt nach dem Seitenwechsel ungenutzt, brachte damit Bensheim/Auerbach ins Spiel. Bis zum 27:27 agierten beide Teams auf Augenhöhe, bevor sich bei den Gästen ein Kräfteverschleiß aufgrund der unzureichenden Trainingsbeteiligung der letzten Wochen bemerkbar machte. Dem Angriff fehlte es an Bewegung, dazu nahmen sich die Bibliser unvorbereitete Abschlüsse. Die HSG, die nach der Pause Peter Schmitzer in Manndeckung nahm, setzte sich in dieser Phase ab und sorgte für die Vorentscheidung. "Da fehlte uns die letzte Konsequenz im Abschluss", monierte Nowak.

 

TGB-Tore: F. Schmitzer (5), Daniel (2), P. Schmitzer (11/3), Brenner (5), Helfrich (1), Winkler (4), Ahlers (3).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG stößt an ihre Grenzen

19.11.2019

Nächster TGB-Streich

19.11.2019

Schwierige Vorbereitung

19.11.2019

TG Biblis in der Favoritenrolle

16.11.2019

1/3
Please reload