TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Winklers Großtat

TG Biblis erkämpft sich Remis

 

 

Damit war im Vorfeld wirklich nicht zu rechnen. Ausgerechnet beim A-Liga-Spitzenteam HC VfL Heppenheim gelang der TG Biblis mit dem 23:23 ein Punktgewinn. Quasi mit dem Schlusspfiff hämmerte Rückraum-Ass David Winkler einen direkten Freiwurf ins Gehäuse der Gastgeber, die damit unerwartet weiteren Boden auf Tabellenführer Bensheim/Auerbach verloren. Der Jubel im Lager der Gäste kannte schier keine Grenzen, Winkler wurde von seinen Mitspielern fast erdrückt, die überschwänglich den einen Zähler feierten und sich für ihre grandiose kämpferische Leistung belohnten.

 

Mehrmals in dem weitestgehend ausgeglichen verlaufenen Kreisderby gerieten die Gäste in Rückstand, so wie beim zwischenzeitlichen 7:10 oder 11:14 beim Seitenwechsel. Doch immer wieder kamen die Nowak-Schützlinge heran, bewiesen eine großartige Moral. Dabei verlief die Anfangsphase für die beiden Kreisrivalen sehr schleppend. 3:2 stand es nach knapp 15 Minuten für Heppenheim, bevor sich das Niveau deutlich steigerte und die TGB ihre Rückraumschützen besser in Position brachte.

 

Im zweiten Durchgang blieben die Kreisstädter zwar tonangebend, doch Biblis schaffte immer wieder den Ausgleich, bevor sich in der Schlussminute die Ereignisse überschlugen. Rouven Werle brachte den Favoriten mit einem verwandelten Siebenmeter 30 Sekunden vor dem Ende mit 23:22 in Front. Biblis konterte mit der schnellen Mitte, einem Freistoßtreffer von Peter Schmitzer versagten die Unparteiischen die Anerkennung.

 

Die Uhr war herunter gelaufen, es blieb nur noch ein direkter Wurf. Es folgte der große Auftritt von Matchwinner Winkler, der die Lücke im Heppenheimer Abwehrblock fand. "Die Mannschaft hat sich diesen Punkt verdient, nie locker gelassen, immer daran geglaubt", freute sich TGB-Trainer Stefan Nowak.

 

TGB-Tore: Winkler (9), Peter Schmitzer (5/2), Felix Schmitzer (1), Merchel (1), Brenner (1), Daniel (4), Ahlers (1), Nathmann (1).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

TG Biblis gelingt nächster Coup

13.11.2019

Seiberth ärgert sich über Nachlässigkeiten

12.11.2019

Biblis/Gernsheim bangt um Einsatz von Laudenbach

09.11.2019

TG Biblis vor Härtetest

09.11.2019

1/3
Please reload