TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Solide Leistung

 
TG Biblis gewinnt mit 26:24
 

Der anvisierte Auswärtssieg gelang der TG Biblis mit einem 26:24 bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden. "Wir haben nicht viel falsch gemacht" freute sich Trainer Stefan Nowak über die beiden Zähler in der Fremde, auch wenn die Begegnung recht zerfahren verlief. Dafür machte der Coach in erster Linie die beiden Unparteiischen verantwortlich, die mit ihrer Linie offensichtlich beiden Mannschaften den Spielfluss nahmen. 

 

Dabei fanden die Gäste gut in die Partie und setzten sich gleich auf 5:1 ab. Diesen Vorsprung hielten die Bibliser im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit, kamen über 5:10 auf ein 9:14 beim Seitenwechsel.

 

Kuriose Entscheidungen
 

Auf die TGB-Defensive war weitestgehend Verlass, beim 14:21 sah alles nach einer klaren Angelegenheit für die Gäste aus. Nowak ließ seinen immer wieder nur durch Fouls zu stoppenden Rückraumwerfer Peter Schmitzer im zweiten Durchgang weitestgehend auf der Bank, um Verletzungen auszuschließen.

 

Teilweise waren es kuriose Schiedsrichterentscheidungen, teilweise auch mehrere Zeitstrafen, die den Angriffselan der Bibliser ins Stocken geraten ließen, wodurch die Gastgeber Stück für Stück zurück in die Begegnung fanden. So richtig eng wurde es dann noch einmal in der 58. Minute, als die Hausherren zum 23:25 aufschließen konnten. Daniel Ahlers beseitigte dann mit seinem einzigen Treffer die letzten Zweifel am Auswärtssieg der TGB. 

 

TGB-Torschützen: Hess (1), F. Schmitzer (6/2), Nathmann (1), Daniel (1), Volk (1), P. Schmitzer (7/4), Neumann (3), Heldrich (1), Winkler (4), Ahlers (1).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG stößt an ihre Grenzen

19.11.2019

Nächster TGB-Streich

19.11.2019

Schwierige Vorbereitung

19.11.2019

TG Biblis in der Favoritenrolle

16.11.2019

1/3
Please reload