TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Konfuse FSG

SV Erbach - FSG Biblis/Gernsheim 28 : 26  (14:14)

Biblis / Gernsheim rutscht nach der Pleite in Erbach weiter ab 

 

 

 

"Erbach hat verdient gewonnen", meinte Gäste-Trainer Sascha Köhl im Anschluss. "Sie haben den Sieg mehr gewollt und mehr investiert."

 

Erbachs Coach Jozef Skandik war natürlich sehr zufrieden: "Besonders das schnelle Umschaltspiel hat mir gefallen. Leider waren wir in den Schlussminuten etwas unkonzentriert, sonst hätte der Sieg früher sicher sein können", musst der erfahrene Coach bis zur Schlusssirene um die Punkte bangen.

 

In der Anfangsphase wirkte Biblis reifer, aber die junge SVE-Mannschaft ließ sich nicht beirren, holte einen Drei-Tore-Rückstand auf und war zur Pause wieder auf Augenhöhe. Nach dem Seitenwechsel lief es für Erbach deutlich besser, nun war es Biblis, das hinterher lief und etwas aus dem Tritt geriet.

 

"Wir haben in der Abwehr eine ganz schwache Leistung gezeigt und in der zweiten Hälfte wurden wir auch im Angriff immer konfuser", haderte Köhl, während die Erbacherinnen zwar zwischenzeitlich den Ausgleich kassierten, aber mit viel Kampfgeist auftraten und am Ende verdient die Punkte in der Mehrzweckhalle behielten.

 

FSG-Tore: Schnellbach (9/6), Laudenbach (5), Romano (4), Müller (2), Kreimes, Argentino, Weil, Neumann, Bonifer, Götz (je 1).

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Biblis/Gernsheim bangt um Einsatz von Laudenbach

09.11.2019

TG Biblis vor Härtetest

09.11.2019

Lisa Kreimes führt FSG zum Sieg

05.11.2019

Gut gelaunt auf die Heimfahrt

05.11.2019

1/3
Please reload