TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Winkler und Volk fehlen

TG Biblis will heute in Fürth eine neue Serie starten
 
Knapp zwei Wochen hatten die Handballer der TG Biblis Zeit, ihre erste Saisonniederlage aufzuarbeiten. Die Heimschlappe gegen Heppenheim beendete gleichzeitig die imposante Heimserie der Mannen um Trainer Stefan Nowak, die saisonübergreifend mehr als ein Jahr zu Hause unbesiegt blieben. 
 

Im Auswärtsspiel am heutigen Samstag um 17 Uhr in der Fürther Schulsporthalle bei der HSG Fürth/Krumbach II wartet zwar keine leichte, aber eine durchaus lösbare Aufgabe auf die Gäste. Mit 6:4 Punkten schlägt sich die Reserve des Bezirksoberligisten ordentlich und hat ihre beiden Heimspiele bislang gewonnen. Dementsprechend reist die TGB durchaus mit Respekt an, will aber in Fürth selbst eine neue Serie starten, um weiter ganz oben in der Tabelle mitzumischen.

 

Das Potential hierfür ist bei den Handballern der TG Biblis durchaus vorhanden, die Niederlage gegen Heppenheim scheint bereits aus den Köpfen. Eine sattelfeste Abwehr soll nun den Grundstein für zwei Auswärtszähler legen, im Angriff die torgefährlichen Rückraumspieler in entsprechende Abschlusspositionen gebracht werden. Trainer Nowak setzt dabei auf die Mentalität seiner Schützlinge und will den Ausflug in den Odenwald zur ungewohnt frühen Anwurfzeit unbedingt mit zwei Punkten abschließen. Dabei werden ihm David Winkler und Florian Volk fehlen, die beruflich verhindert sind. 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG stößt an ihre Grenzen

19.11.2019

Nächster TGB-Streich

19.11.2019

Schwierige Vorbereitung

19.11.2019

TG Biblis in der Favoritenrolle

16.11.2019

1/3
Please reload