TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon

Klare Zielsetzung

FSG peilt ersten Heimerfolg an

 

Wenn morgen um 16 Uhr die FSG Biblis/Gernsheim in der Pfaffenau-Halle die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden II empfängt, sollen unbedingt die ersten Heimpunkte der Saison eingefahren werden. "Der Gegner ist unangenehm zu spielen, vor allem deren erste Welle im Gegenstoß extrem schwer zu versteigen", hat FSG-Trainer Sascha Köhl beobachtet. Aber seine Bezirksoberliga-Frauen haben nach dem vergangenen Wochenende und dem 17:14-Erfolg in Büttelborn weiter Selbstvertrauen getankt.

 

Der jüngste Sieg war umso höher zu bewerten, da mit Alsa Nathmann die etatmäßige Spielmacherin fehlte. "Sie ist jetzt wieder dabei und hat die Woche auch voll trainiert", gibt Köhl hier grünes Licht.

 

Und auch Leistungsträgerin Lisa Kreimes darf wieder mitwirken. Ihr Knorpelschaden im Knie wird mit einer Spritzenkur behandelt, einem Einsatz steht nichts im Weg. "Damit sind wir komplett und wollen Weiterstadt natürlich das Leben schwer machen. Ich hoffe, dass wir auf Augenhöhe sein werden", hofft der FSG-Trainer vor dem wichtigen Vergleich.

Während die FSG Biblis/Gernsheim in den vergangenen Jahren immer im hinteren Mittelfeld oder sogar in der Abstiegszone zu finden war, ist der morgige Gegner eine etablierte Mannschaft. "Die Spielgemeinschaft war immer im sicheren Mittelfeld oder sogar im vorderen Drittel platziert", hat Köhl durchaus Respekt vor der HSG. Aber letztlich strahlt er dann doch Zuversicht aus: "Wir haben gut trainiert, sind komplett und spielen zu Hause - wir wollen Weiterstadt auf alle Fälle das Leben schwer machen - und werden um die Punkte kämpfen."

 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

TG Biblis gelingt nächster Coup

13.11.2019

Seiberth ärgert sich über Nachlässigkeiten

12.11.2019

Biblis/Gernsheim bangt um Einsatz von Laudenbach

09.11.2019

TG Biblis vor Härtetest

09.11.2019

1/3
Please reload