TG Biblis will weiter nachlegen

Beeindruckendes 36:28 gegen TV Trebur

 

Mit einer ganz starken Leistung und vor allem zwei Punkten starteten die A-Liga-Handballer der TG Biblis in die neue Saison. Ein Novum - Coach Stefan Nowak konnte sich ebenso wenig wie seine Mannen erinnern, wann der TGB in den letzten Jahren überhaupt einmal zwei Zähler zum Auftakt gelungen waren. Den Erfolg gegen den TV Trebur gilt es nunmehr mit einem weiteren Sieg am Sonntag um 16 Uhr bei der TG Eberstadt zu vergolden. Unterschätzen werden die Bibliser den Gegner keinesfalls, der mit der Empfehlung eines Auswärtssieges über Groß-Rohrheim aufwarten konnte.

 

Das wiederum spielt Nowak in die Karten, der sein Team ähnlich konzentriert erwartet, um in Eberstadt zu punkten. Die Spielfreude sowie die Wurfgewalt von David Winkler und Peter Schmitzer aus dem Rückraum sind Pfunde, mit denen die TGB in dieser Saison wuchern möchte. Vielleicht ist das große Plus der eingespielten Bibliser Mannschaft, dass sie kaum ein Konkurrent zum Favoritenkreis zählt und sie somit ohne großen Druck aufspielen kann. Nowak jedenfalls hat enormes Vertrauen in das Potenzial seines Teams.

 

Please reload

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

FSG in guter Frühform

19.08.2020

Rückkehr des Spaßfaktors

18.07.2020

"Wir können mehr"

08.07.2020

Nach dem Training desinfizieren

28.05.2020

1/3
Please reload

TG BIBLIS HANDBALL

Turngemeinde Biblis

Abteilung Handball


Jahnstraße 8
68647 Biblis

  • Grey Facebook Icon